Reebok CrossFit Lifter 2.0 Review

Direkt zu den günstigsten Angeboten bei:

Der Reebok CrossFit Lifter 2.0 gehört zur CrossFit-Reihe von Reebok. Unter dieser Marke bringt Reebok Schuhe auf den Markt, die sowohl für das klassische Gewichtheben, als auch für verschiedene CrossFit-Disziplinen wie etwa Burpees, aber auch für das Laufen und Sprungkrafttraining konzipiert sind. Der Schuh ist damit ein richtiger Allrounder, der zahlreiche Eigenschaften in sich vereint: Einerseits bietet er eine große Flexibilität wie z.B. für das Laufen, andererseits gewährleistet er aber auch ausreichend hohe Stabilität für z.B. schwere Kniebeugen. Damit hat Reebok einen vielseitigen Schuh im Produktsortiment, der sowohl den Ansprüchen des Powerlifting als auch des CrossFit gerecht wird.

Reebok CrossFit Lifter 2.0 GewichtheberschuhWie für Reebok typisch lässt sich an der Verarbeitung des Schuhs rein gar nichts aussetzen. Der Schuh hat eine sehr angenehme Passform und fällt äußerst bequem aus, sodass auch etwas längere Laufstrecken kein Problem darstellen sollten. Besonders durch das eingearbeitete Mesh-Material im vorderen Fußbereich wird nicht nur ein großes Maß an Komfort, sondern auch Atmungsaktivität erreicht. Genauso wie beim Reebok CrossFit Lifter Plus 2.0 bleibt der Fuß damit selbst bei langen Trainingseinheiten wirklich angenehm kühl und trocken.

Die Sohle des Schuhs besteht aus Hartgummi, welches im hinteren Fußbereich absolut stabil ist und damit eine perfekte Grundlage für das Gewichtheben darstellt. Der feste Stand wird darüberhinaus durch einen zusätzlichen Klettverschlussriehmen über dem Mittelfuß weiter fixiert und die Stabilisation des Fußes so nochmals erhöht. Der Fersenkeil ist mit 1.9cm Höhe genauso hoch wie bei klassischen Gewichtheberschuhen und unterstützt somit enorm dabei eine ausreichende Tiefe bei Kniebeugen zu erreichen. Damit meistert der CrossFit Lifter 2.0 die üblichen Kriterien für das Gewichtheben mit links.

Der Vorderfußbereich fällt im Vergleich zu klassischen Gewichtheberschuhen (wie z.B. die Adidas Modelle) äußerst flexibel aus, wodurch ein bequemes Abrollen des Fußes ermöglicht wird. Mit dem flexibleren und komfortableren Vorderfußbereich unterscheidet sich der CrossFit Lifter 2.0 maßgeblich von reinen Gewichtheberschuhen, die an dieser Stelle allesamt wesentlich fester und härter aufgebaut sind. Einzig der Adidas Powerlift 2.0 kommt dem CrossFit Lifter 2.0 in dieser Eigenschaft nahe – Reebok hat dem CrossFit Lifter 2.0 seine Tauglichkeit für eine Großzahl verschiedener Disziplinen aber wortwörtlich auf den Leib geschnitten, damit bleibt der CrossFit Lifter 2.0 für uns der bessere Allround-Schuh.

Reebok CrossFit Lifter 2.0 GewichtheberschuhMit dem Reebok CrossFit Lifter 2.0 kann definitiv kein Marathon gelaufen werden, aber kurze und mittellange Laufeinheiten wie im CrossFit üblich stellen mit diesem Schuh wirklich gar kein Problem dar. Durch die größere Flexibilität und den Komfort im Zehenbereich trägt sich der Schuh nochmals bequemer als der CrossFit Lifter Plus 2.0 bei den im CrossFit typischen Burpees.

Darüber hinaus spendiert Reebok dem CrossFit Lifter 2.0 seine altbekannte 3-D Fuse-Frame Technologie. Dahinter verbirgt sich ein spezielles synthetisches Obermaterial, welches das Schuhgewicht spürbar reduziert und gleichzeitig auch die Atmungsaktivität des gesamten Schuhs steigert. Ein Schuh wiegt damit gerade mal etwa 395 Gramm – exzellent! Kein Wunder das der Tragekomfort in unserem Test so gut ausfällt. Der Schuh ist insgesamt natürlich immer noch robust, dennoch sind mit dieser Gewichteinspar-Technologie leichte Abstriche, was speziell die Anwendung im Powerlifting angeht, verbunden: Die Konkurrenz aus dem Hause Adidas und Nike – adiPower und Romaleos 2 – sind natürlicher wesentlich spezialisierter für Powerlifting-Trainingseinheiten und -Wettkämpfe und fallen eben auch ein gutes Stückchen robuster aus.

Ganz wie sein großer Bruder, der Reebok CrossFit Lifter Plus 2.0, überzeugt uns auch dieses Modell durch ein modernes Design sowie eine große Anzahl unterschiedlicher Farbvarianten. Reebok schafft es wirklich immer wieder durch viele ansprechende Designs zu überzeugen. Preislich liegt der Schuh in etwa im selben Bereich wie der Adidas Drehkraft. Sehr erfreulich ist auch, dass Reebok bei diesem Modell zusätzlich eine speziell angepasste Damenversion anbietet.

Reebok CrossFit Lifter 2.0 GewichtheberschuhDer Reebok CrossFit Lifter 2.0 vereint die verschiedensten Eigenschaften wodurch die Einsatzmöglichkeiten des Schuhs insgesamt vielfältiger als bei einem klassischen Gewichtheberschuh ausfallen. Der CrossFit Lifter 2.0 deckt damit weitere sinnvolle Bereiche des (CrossFit-)Trainings ab und erlaubt dabei aber immer noch die üblichen Gewichthebe-Disziplinen auszuführen. Ähnlich wie der CrossFit Lifter Plus 2.0 handelt es sich beim CrossFit Lifter 2.0 um einen CrossFit-/Gewichtheberschuh-Hybrid, dessen Einsatz durch die größere Flexibilität aber noch stärker für den CrossFit-Bereich ausgelegt ist als es beim großen Bruder der Fall ist.
Hobbyathleten, die keinen besonders großen Fokus auf das Powerlifting legen, sondern eher einen gut verarbeiteten Allrounder suchen, finden in diesem Schuh eine sinnvolle und kostengünstigere Alternative zu den Top-Modellen von Nike und Adidas. Wer einen günstigeren Allround-Schuh oder einen etwas stärker für das Gewichtheben konzipierten Schuh sucht, wird ganz sicher beim Adidas Powerlift 2.0 fündig.

 

Vorteile:

  • Super Allrounder: Hybridschuh vornehmlich für CrossFit, aber auch fürs Gewichtheben
  • Sehr leicht (395g)
  • Hoher Fersenkeil (1.9cm) und harte Sohle (hinten)
  • Sehr flexibel im Vorderfußbereich – Perfekt für CrossFit geeignet
  • Modernes Design und viele Farbvarianten

Nachteile:

  • Für Powerlifting ok, aber nicht wirklich für Powerlifting-Wettkämpfe geeignet